wastin!com wastin!com
CD REVIEWS LIVE REVIEWS INTERVIEWS
HÖRBÜCHER UND HÖRSPIELE
GALLERY TOURDATES Search IMPRESSUM
Wastin!com presents Alternate Eve
Pixies – 'Acoustic & Electric Live'
KoRn - KoRn III - 'Remember who you are'
Der Preis des Verbrechens' Volume 1
Skafield – 'Memories in Melodies''
Dick & Doof – 'In Oxford' Pinksnotred - 'Remedy' Donots – 'The Long Way Home' 'Inspector Barnaby - Volume 7'
Dick &  Doof – 'Dick & Doof sprechen Deutsch: Spuk um Mitternacht'
KISS – 'KISSOLOGY Vol. 3 1992-2000'
'THIS IS SPINAL TAP - 25th Anniversary Edition'
'Tyson – Der Mann. Der Mythos. Die Wahrheit.'
 84 Day Syndrome vs. Gluefactory - 'Antonio Villaraigosa Golden Expressway'
Rockwell – 'Hope & Anchor' Tony Ashton & Friends Live At Abbey Road - 'Endangered Species' Grace.Will.Fall- 'Second Album'
Jack Slaughter – Tochter des Lichts – 'Im Haus des Todes' (11)
Jack Slaughter – Tochter des Lichts - 'Werwolf im Schafspelz' (10)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus II' (8)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus I' (7)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Die Wurzel des Bösen' (9)
Dorian Hunter Dämonen-Killer – 'Im Labyrinth des Todes' (9)
'Die drei ??? und der seltsame Wecker' - LIVE
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Das Heer der Finsternis' (8)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Dr. Jekyll & Mrs. Hyde' (7)
Geisterjäger John Sinclair – 'Ein schwarzer Tag in meinem Leben' (54)
Alternate Eve
Die RadioShow auf Antenne AC
zum Mag! Aber gerade gönnt sich 'Alternate Eve' eine verdiente Pause! Den nächsten Sendetermin erfahrt ihr demnächst an dieser Stelle!
The Mars Volta – 'Frances The Mute'
Label: Universal
Release: 21. Februar 2005
Spielzeit: 76:49 min.
Bei Amazon bestellen

The Mars Volta – 'Frances The Mute'Die Ausnahmeband um die zwei Kreativköpfe Cedric Bixler Zavala und Omar A. Rodriguez-Lopez hat nun den Nachfolger von 'De-Loused In The Comatorium' veröffentlicht. 'Francis The Mute' nennt sich das Werk und einmal mehr überraschen The Mars Volta Zuhörer und Fans mit einer vertrakten und schwer zugänglichen Platte. 'Francis The Mute' ist auch um einiges ruhiger ausgefallen als das Debüt und die gerade mal Fünf (!) Songs, die das Album enthält, sind kompliziert und mal wieder untermalt mit vielen, einem anfangs sinnlos erscheinenden Hintergrundgeräuschen und Instrumentenspielereien. Und auch dieses Mal fabrizieren The Mars Volta für kompromisslose Musik ohne darauf zu achten, ob´s der Masse gefällt oder nicht. Doch genau das sind die Punkte, die diese Band von anderen abhebt. Die Songs teilen sich in verschiedene Kapitel und es wäre genauso sinnlos nur einzelne Tracks dieser Platte hervorzuheben wie einzelne Absätze eines guten Buches zu lesen. „Von Anfang bis zum Ende“ heißt die Devise bei The Mars Volta. Egal, ob bei einer CD dieser Genies oder einem Konzert. Frühzeitig abzubrechen bedeutet etwas Einzigartiges zu verpassen. Die Jungs mischen wieder einmal zig verschiedene Musikrichtungen und geben sie perfekt wieder. Natürlich ist durch diese Komplexität auch die zweite Platte keine leichte Kost, doch ab einem bestimmten Zeitpunkt wird die Liebe beim Hörer zu dieser Musik hergestellt und er kann sich ihrem Bann nicht mehr entziehen. The Mars Volta ... sicher ein noch nie dagewesenes Extrem. Entweder man liebt sie oder man hasst sie. Besser ist natürlich sie zu lieben, denn dann wird man in eine große Traumwelt gezogen aus der man sich kaum noch lösen kann. TMV haben mit 'Francis The Mute' wohl einen weiteren Meilenstein in der Musikgeschichte gesetzt. Als „Chaoten“ und „Verrückte“ werden sie oft beschimpft. Sind wir aber lieber dankbar, dass wir so gefühlvolle Musik dieser Tage noch erleben dürfen.


Tracklist: The Mars Volta – 'Francis The Mute':

Cygnus... Vismund Cygnus: Sarcophagi

1. Umbilical Syllables
2.Facilis Descenus Averni
3. Con Safo

The Widow L' Via L' Viaquez Miranda That Ghost Just Isn't Holy Anymore: Vade Mecum

4. Pour Another Icepick
5. Pisacis (Phra-men-ma)
6. Con Safo

Cassandra Geminni: Tarantism

7. Plant A Nail In The Navel Stream
8. Faminepulse
9. Multiple Spouse Wounds
10. Sarcophagi

The Mars Volta
Autor: Razvan Matei