wastin!com wastin!com
CD REVIEWS LIVE REVIEWS INTERVIEWS
HÖRBÜCHER UND HÖRSPIELE
GALLERY TOURDATES Search IMPRESSUM
Wastin!com presents Alternate Eve
Pixies – 'Acoustic & Electric Live'
KoRn - KoRn III - 'Remember who you are'
Der Preis des Verbrechens' Volume 1
Skafield – 'Memories in Melodies''
Dick & Doof – 'In Oxford' Pinksnotred - 'Remedy' Donots – 'The Long Way Home' 'Inspector Barnaby - Volume 7'
Dick &  Doof – 'Dick & Doof sprechen Deutsch: Spuk um Mitternacht'
KISS – 'KISSOLOGY Vol. 3 1992-2000'
'THIS IS SPINAL TAP - 25th Anniversary Edition'
'Tyson – Der Mann. Der Mythos. Die Wahrheit.'
 84 Day Syndrome vs. Gluefactory - 'Antonio Villaraigosa Golden Expressway'
Rockwell – 'Hope & Anchor' Tony Ashton & Friends Live At Abbey Road - 'Endangered Species' Grace.Will.Fall- 'Second Album'
Jack Slaughter – Tochter des Lichts – 'Im Haus des Todes' (11)
Jack Slaughter – Tochter des Lichts - 'Werwolf im Schafspelz' (10)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus II' (8)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus I' (7)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Die Wurzel des Bösen' (9)
Dorian Hunter Dämonen-Killer – 'Im Labyrinth des Todes' (9)
'Die drei ??? und der seltsame Wecker' - LIVE
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Das Heer der Finsternis' (8)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Dr. Jekyll & Mrs. Hyde' (7)
Geisterjäger John Sinclair – 'Ein schwarzer Tag in meinem Leben' (54)
Alternate Eve
Die RadioShow auf Antenne AC
zum Mag! Aber gerade gönnt sich 'Alternate Eve' eine verdiente Pause! Den nächsten Sendetermin erfahrt ihr demnächst an dieser Stelle!
The Zutons – 'Tired Of Hanging Around'
Label: Red Ink (rough trade)
Release: 15. April 2006
Spielzeit: 40:36 Minuten

The Zutons – 'Tired Of Hanging Around'Nach zwei Jahren Abstinenz seit ihrem Debüt 'Who Killed The Zutons?', hat die Band diese Frage zwar immer noch nicht gelöst, aber beweist jetzt mit 'Tired Of Hanging Around', dass sie sich noch nicht für tot haben erklären lassen. Die fünf Liverpooler sind mit ihrem eigenwilligen Brit-Pop versüßt mit einem guten Schuss Funk und Soul hierzulande noch eher ein Geheimtipp, schwappt doch einfach zuviel über die See wie Franz Ferdinand und Konsorten. Der Frontmann von The Zutons - David McCabe, der sich eigentlich nur gut fühlt, wenn es ihm schlecht geht, hat die Songs zum aktuellen Album verfasst und beschreibt natürlich nicht das Leben als Ponyhof. Trotzdem soll der Hörer mit diesem Album eher sarkastisch auf das Leben schauen. Wie hieß es doch so schön in der Schulzeit: „Der Gipfel der Faulheit ist dann erreicht, wenn man zum Nichtstun keine Lust mehr hat“, genau damit haben The Zutons wohl auch zu kämpfen gehabt und legen auf ihrem Album mit ihrem ersten Ohrwurmkandidaten 'Tired Of Hanging Around' los. Beim Hören des Songs, bleibt die Frage nach der Herkunft mehr als überflüssig, dennoch unterscheidet sich das Quintett von anderen typischen britischen Bands. Natürlich besticht der Song nicht nur durch den Chorus, der zum Mitsingen einlädt, ebenfalls sehr gelungen wirkt die Stimme von Abi Harding, die sonst durch ihre Saxophontöne eher für das Düstere und Bedrohliche bei den Zutons sorgt. Wer bei Songs wie 'It's The Little Sings We Do' und 'Hello Conscience' nicht bei Drei auf der Tanzfläche ist, ist wahrscheinlich dann im falschen Club oder taub für den Sound der Zutons. Einen wirklichen Hit haben Abi (Saxophon), Boyan (Gitarre), David (Gesang, Gitarre), Russel (Bass) und Sean (Drums) auf diesem Album mit 'Why Won't You Give Me Your Love? gelandet. Zu diesem Song gibt es auch ein Video und sicher, man wird The Zutons immer erkennen, wenn man sie hört, doch man erinnert sich natürlich immer an „Den“ Song einer Band und genau „Diesen“ Song haben sie mit 'Why Won't You Give Me Your Love? geschaffen. Mit dem sie hoffentlich auch noch höher in die Charts klettern als letztes Jahr. Natürlich spielt wieder der Ohrwurmfaktor eine große Rolle und so werden wahrscheinlich viele Zuhause oder auch live David die ersehnte Liebe wünschen, wie kann man ihm die auch bei so einem Song verweigern? Mit 'Tired Of Hanging Around' haben The Zutons alles richtig gemacht und die Schienen in Richtung Charts gestellt. Vor allem aber wird ihnen die Scheibe ganz klar helfen noch bekannter zu werden als sie jetzt schon sind. Vielleicht schaffen sie ja den Wandel vom Geheimtipp zum Gassenhauer – genug Potential haben sie allemal. Produziert wurde der Silberling im Übrigen von Stephen Street, der auch schon für die Smiths, Blur und Kaiser Chiefs seine Finger im Spiel hatte und somit haben sich The Zutons wohl genau den richtigen ausgesucht.

Tracklist – 'Tired Of Hanging Around':

1.)'Tired Of Hanging Around'
2.)'It's The Little Things We Go'
3.)'Valerie'
4.)'Someone Watching Over Me'
5.)'Secrets'
6.)'How Does It Feel'
7.)'Why Won't You Give Me Your Love?'
8.)'Oh Stacey (Look What You've Done!)'
9.)'You've Got A Friend In Me'
10.)'Hello Conscience'
11.)'I Know I'll Never Leave'

Mehr Info:
Website The Zutons
Autor: Mario Klein