wastin!com wastin!com
CD REVIEWS LIVE REVIEWS INTERVIEWS
HÖRBÜCHER UND HÖRSPIELE
GALLERY TOURDATES Search IMPRESSUM
Wastin!com presents Alternate Eve
Pixies – 'Acoustic & Electric Live'
KoRn - KoRn III - 'Remember who you are'
Der Preis des Verbrechens' Volume 1
Skafield – 'Memories in Melodies''
Dick & Doof – 'In Oxford' Pinksnotred - 'Remedy' Donots – 'The Long Way Home' 'Inspector Barnaby - Volume 7'
Dick &  Doof – 'Dick & Doof sprechen Deutsch: Spuk um Mitternacht'
KISS – 'KISSOLOGY Vol. 3 1992-2000'
'THIS IS SPINAL TAP - 25th Anniversary Edition'
'Tyson – Der Mann. Der Mythos. Die Wahrheit.'
 84 Day Syndrome vs. Gluefactory - 'Antonio Villaraigosa Golden Expressway'
Rockwell – 'Hope & Anchor' Tony Ashton & Friends Live At Abbey Road - 'Endangered Species' Grace.Will.Fall- 'Second Album'
Jack Slaughter – Tochter des Lichts – 'Im Haus des Todes' (11)
Jack Slaughter – Tochter des Lichts - 'Werwolf im Schafspelz' (10)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus II' (8)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus I' (7)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Die Wurzel des Bösen' (9)
Dorian Hunter Dämonen-Killer – 'Im Labyrinth des Todes' (9)
'Die drei ??? und der seltsame Wecker' - LIVE
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Das Heer der Finsternis' (8)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Dr. Jekyll & Mrs. Hyde' (7)
Geisterjäger John Sinclair – 'Ein schwarzer Tag in meinem Leben' (54)
Alternate Eve
Die RadioShow auf Antenne AC
zum Mag! Aber gerade gönnt sich 'Alternate Eve' eine verdiente Pause! Den nächsten Sendetermin erfahrt ihr demnächst an dieser Stelle!
Dead To Me – 'Cuban Ballerina'
Label: Fat Wreck Chords
Produzent: Alex Newport
Release: 07. Juli 2006
Spielzeit: 25.37 Minuten

Dead To Me – 'Cuban Ballerina'Dead To Me sind das jüngste Release aus dem Hause Fat Wreck. 'Cuban Ballerina' ist das Debüt der vier Kalifornier und es reiht sich nahtlos in vorangegangene Veröffentlichungen des Labels ein. Bassist und Sänger Chicken, Brandon und Jack an Gitarren (beide Ex-One Man Army) und Drummer Ian machen leicht verdaulichen Punkrock, wie man ihn von Labelokllegen wie NOFX, Good Riddance oder den Descendents gewöhnt ist. Obwohl sich Dead To Me hörbar am Punkrock der 80er Jahre orientieren, wirkt das Album nicht abgestumpft oder unzeitgemäß. Viel mehr wird einem hier in den knapp 25 Minuten alles geboten, was für eine Platte dieser Art wichtig ist, nämlich schöne Melodien, zweistimmiger Gesang und die nötige Portion Rotz.
Zwar sind die Songs alle nach einem Konzept gestaltet, wirken aber auf ihre eigene Art sehr abwechslungsreich.
Textlich beschäftigen sich Dead To Me mit den üblichen Geschichten wie Drogen, Alkohol und, wie sollte es anders sein, mit Politik. Die Musik spiegelt den teils eher traurigen Aspekt der Texte aber nicht wider, denn die ist durchweg tanzbar und macht gut Laune.
Produziert wurde die „kubanische Ballerina“ von Alex Newport, der auch schon mit Bands wie At The Drive-In und The Locust zusammengearbeitet hat. Newport verpasst der Scheibe den nötigen poppigen Ton ohne in Klischees abzurutschen und rundet 'Cuban Ballerina' zu einem angenehm melodischen Punkrockerlebnis ab.
Wer sich bisher an den Releases des Labels erfreut hat, sollte auch mit Dead To Me seine Freunde haben. Fans von Rise Against, Lagwagon oder auch Strung Out dürfen hier ohne Bedenken zugreifen.
Das Rad wird zwar nicht neu erfunden, aber mit Sicherheit um eine paar nützliche Speichen erweitert und es ist zu erwarten, dass man von Dead To Me noch einiges hören wird.

Tracklist – 'Cuban Ballerina':

01. 'Don't Lie'
02. 'By The Throat'
03. 'Still Heartbeat'
04. 'Something New'
05. 'Special Professional'
06. 'Cause Of My Anger'
07. 'Splendid Isolation'
08. 'Writing Letters'
09. 'True Intentions'
10. 'Goodbye Regret'
11. 'Visiting Day'

Mehr Info:
Website Dead To Me
Autor: Alexander Greve