wastin!com wastin!com
CD REVIEWS LIVE REVIEWS INTERVIEWS
HÖRBÜCHER UND HÖRSPIELE
GALLERY TOURDATES Search IMPRESSUM
Wastin!com presents Alternate Eve
Pixies – 'Acoustic & Electric Live'
KoRn - KoRn III - 'Remember who you are'
Der Preis des Verbrechens' Volume 1
Skafield – 'Memories in Melodies''
Dick & Doof – 'In Oxford' Pinksnotred - 'Remedy' Donots – 'The Long Way Home' 'Inspector Barnaby - Volume 7'
Dick &  Doof – 'Dick & Doof sprechen Deutsch: Spuk um Mitternacht'
KISS – 'KISSOLOGY Vol. 3 1992-2000'
'THIS IS SPINAL TAP - 25th Anniversary Edition'
'Tyson – Der Mann. Der Mythos. Die Wahrheit.'
 84 Day Syndrome vs. Gluefactory - 'Antonio Villaraigosa Golden Expressway'
Rockwell – 'Hope & Anchor' Tony Ashton & Friends Live At Abbey Road - 'Endangered Species' Grace.Will.Fall- 'Second Album'
Jack Slaughter – Tochter des Lichts – 'Im Haus des Todes' (11)
Jack Slaughter – Tochter des Lichts - 'Werwolf im Schafspelz' (10)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus II' (8)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus I' (7)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Die Wurzel des Bösen' (9)
Dorian Hunter Dämonen-Killer – 'Im Labyrinth des Todes' (9)
'Die drei ??? und der seltsame Wecker' - LIVE
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Das Heer der Finsternis' (8)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Dr. Jekyll & Mrs. Hyde' (7)
Geisterjäger John Sinclair – 'Ein schwarzer Tag in meinem Leben' (54)
Alternate Eve
Die RadioShow auf Antenne AC
zum Mag! Aber gerade gönnt sich 'Alternate Eve' eine verdiente Pause! Den nächsten Sendetermin erfahrt ihr demnächst an dieser Stelle!
Mad Caddies – 'Keep It Going'
Label: Fat Wreck Chords
Produzent:
Release: 27. April 2007
Spielzeit: 49:09 Minuten

Mad Caddies – 'Keep It Going'Jedem, der sich mit Ska-Punk beschäftigt, dürften die Mad Caddies ein Begriff sein. Seit vielen Jahren touren Sänger Chuck, Gitarrist Sascha, Trompeter Keith, Posaunist Eduardo und Drummer Brian durch die Welt und beglücken weltweit ansässige Fans mit tanzbaren Rhythmen. So auch mit ihrem neuen Output 'Keep It Giong'. Tatkräftige Unterstützung gibt es dabei vom Punkrock-Mutterschiff Fat Wreck, welches ja bekanntlich Eigentum des Obergurus Fat Mike von NOFX ist. Aber kommen wir zur Musik. Schon nach den ersten Klängen wird einem klar, dass es wohl über das typische Ufta-Beat meets Bläser Schema nicht hinausgehen wird. Verwunderlich? - Eigentlich nicht, denn was will man heutzutage auch erwarten, wo sämtliche Genres derat ausgelutscht sind. Hart geht es bei den Herren erstmal nicht sonderlich zur Sache. Eher dominieren groovende Bässe und Off-Beats das Geschehen. Kommt dennoch recht entspannt daher und lädt lässig zum Mitnicken ein. Auch deshalb, weil Chuck´s Stimme eine sehr angenehme Klangfarbe besitzt und mehr als passend für den Sound der Caddies ist. Instrumental gesehen ist das Ganze aber recht unspektakulär, was sich natürlich auf die Songs im Ganzen auswirkt. Zu einheitlich sind die Arrangements. Keine Ecken, keine Kanten. Eben passend für den Punkrock-Jünger, der sich nicht großartig mit Wertigkeiten auseinander setzen will, sondern einfach eins auf die 12 braucht. Das kann auch zum Vorteil sein, aber man resigniert einfach ab einem bestimmten Punkt, wenn die Vielfältigkeit auf der Strecke bleibt. Selbst in dem eigens gesteckten musikalischen Bereich kann man als Band doch hin und wieder ausbrechen, ohne, dass gleich das gesamte Konzept aus den Fugen gerät. Aber nun gut, die Mad Caddies haben sich nun mal einem anderen Spirit verschrieben. Dadurch gibt es auch nicht wirklich erwähnenswerte Songs. Die Platte trottet zu sehr vor sich hin, als dass der Hörer hier und da mal aus den Sitzen gerissen wird. Diese Lethargie kann auch der Status einer festen Ska-Punk-Institution nicht wettmachen. Mehr als nett ist nicht drin. Routiniert spielt man sich durch 15 Songs, doch der große Knall bleibt aus. Sicher werden Anhänger der Band ihre Freude an 'Keep It Going' haben. Leute, die etwas mehr auf Qualität bedacht sind, werden gewiss nach ein paar Songs anfangen zu skippen. Am Ende steht eine Platte, die nichts Halbes und nichts Ganzes ist. Das hart ersparte Taschengeld darf ruhig noch eine Weile im Sparschwein verweilen. Bei Bedarf reichen auch die Songs auf dem MySpace.com-Profil, um sich kurzzeitig mal eine Dröhnung zu geben!

Tracklist - 'Keep It Going':

01. 'The Dirge'
02. 'Backyard'
03. 'State Of Mind'
04. 'Today'
05. 'Without You'
06. 'Reflections'
07. 'Lay Your Head Down'
08. 'Tired Bones'
09. 'Coyote'
10. 'Don´t Go'
11. 'Pyramid Scheme'
12. 'Souls For Sale'
13. 'Riding For A Fall'
14. 'Whatcha Gonna Do'
15. 'Zusatztrack'

Mehr Info:
Mad Caddies: Website / MySpace
Autor: Martin Pilgrimm