wastin!com wastin!com
CD REVIEWS LIVE REVIEWS INTERVIEWS
HÖRBÜCHER UND HÖRSPIELE
GALLERY TOURDATES Search IMPRESSUM
Wastin!com presents Alternate Eve
Pixies – 'Acoustic & Electric Live'
KoRn - KoRn III - 'Remember who you are'
Der Preis des Verbrechens' Volume 1
Skafield – 'Memories in Melodies''
Dick & Doof – 'In Oxford' Pinksnotred - 'Remedy' Donots – 'The Long Way Home' 'Inspector Barnaby - Volume 7'
Dick &  Doof – 'Dick & Doof sprechen Deutsch: Spuk um Mitternacht'
KISS – 'KISSOLOGY Vol. 3 1992-2000'
'THIS IS SPINAL TAP - 25th Anniversary Edition'
'Tyson – Der Mann. Der Mythos. Die Wahrheit.'
 84 Day Syndrome vs. Gluefactory - 'Antonio Villaraigosa Golden Expressway'
Rockwell – 'Hope & Anchor' Tony Ashton & Friends Live At Abbey Road - 'Endangered Species' Grace.Will.Fall- 'Second Album'
Jack Slaughter – Tochter des Lichts – 'Im Haus des Todes' (11)
Jack Slaughter – Tochter des Lichts - 'Werwolf im Schafspelz' (10)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus II' (8)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus I' (7)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Die Wurzel des Bösen' (9)
Dorian Hunter Dämonen-Killer – 'Im Labyrinth des Todes' (9)
'Die drei ??? und der seltsame Wecker' - LIVE
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Das Heer der Finsternis' (8)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Dr. Jekyll & Mrs. Hyde' (7)
Geisterjäger John Sinclair – 'Ein schwarzer Tag in meinem Leben' (54)
Alternate Eve
Die RadioShow auf Antenne AC
zum Mag! Aber gerade gönnt sich 'Alternate Eve' eine verdiente Pause! Den nächsten Sendetermin erfahrt ihr demnächst an dieser Stelle!
Helge Schneider – 'Die Memoiren des Rodriguez Faszanatas'
Label: tacheles!
Produzent: k.A.
Release: 27. April 2007
Spielzeit: 209:00 Minuten
Bei Amazon bestellen

Helge Schneider – 'Die Memoiren des Rodriguez Faszanatas'„Sehr geehrter Herr Faszanatas! Danke! Dies schrieb Renate aus Leipzig“ So fängt der neueste Geniestreich aus dem Hause Helge Schneider an, welcher den Titel 'Die Memoiren des Rodriguez Faszanatas – Bekenntnisse eines Heiratsschwindlers' trägt. Nachdem das gleichnamige 128 Seiten dünne Buch schon im letzten Jahr das Licht der Welt erblickte, liegt nun das Hörbuch, gelesen vom Autoren selbst in den Läden. Was den Hörer hier erwartet, ist die Lebensgeschichte eines einfachen Mannes, Rodriguez Faszanatas, von der Kindheit bis zu seinem Ende. Als Kind einer allein erziehenden Mutter, dessen Großmutter ihr öfter half, ihn durch Schläge zu erziehen, musste sich Rodriguez schon von früh auf durchs Leben schlagen, mit Kakerlaken Vater, Mutter und Kind spielen und saß mit sieben Jahren seine erste Haftstrafe im Keller der Schule ab, da er das Gesicht seiner Mitschülerin so lange in ihr Butterbrot drückte, bis ihr die Nase brach.
Wer auf solche Art von Humor steht, der ist hier genau an der richtigen Adresse. Die Geschichte des Rodriguez Faszanatas, alias Hernandez, alias Diego, alias Claudio, alias „weiss-ich-nicht“ ist gespickt mit verbalen Tiefschlägen der Marke Schneider, die einem oftmals ein lautes Lachen entlocken.
So entwickelt sich der junge Mann nach seiner schweren Kindheit zum Gigolo, gar zum Heiratsschwindler, der versucht, einer Frau nach der anderen das Geld aus der Tasche zu ziehen. Zuweilen mit Erfolg. Um dies zu bewerkstelligen bedarf es natürlich einiger Identitäten, mehrerer Telefone und der Gabe sich nicht in den eigenen Geschichten zu verstricken. Bei akutem Verdacht nimmt Herr Faszanatas auch gerne einmal Reißaus, lässt die verdutzte Dame im Park stehen oder springt unerwarteterweise aus dem zwölften Stock eines Hauses, ohne mit der Wimper zu zucken. „Wahrheit oder Fälschung?“. Das Leben führt ihn quer duch die ganze Welt, angefangen in seiner Heimat Spanien, bereist er nach und nach Deutschland, Italien, Amerika, Griechenland und Frankreich und hinterlässt überall entweder am Boden zerstörte Schicksale, komplette Verwirrung oder Tod und Zerstörung. Richtig gehört. Auf seinem Weg zum Reichtum schreckt der Herr nämlich nicht vor körperlicher Gewalt und Mord zurück, so bringt er zum Beispiel kurzer Hand seinen Vermieter um die Ecke, der das Mietverhältnis auflösen möchte. Auch mit verbaler Gewalt schmeißt der feine Herr sehr gerne um sich. Immer wieder erleiden die in dieser Geschichte auftauchenden Personen verbale Tiefschläge, bei denen das ein oder andere Schmunzeln das Gesicht des Hörers verzieren wird.
Seine Reise ist durchwachsen von skurilen Begegnungen mit sowohl alten Bekannten und Freunden, als auch völlig neuen Personen, wie zum Beispiel einem Hubschrauberpiloten, der sich verflogen hat, den Hubschrauber an der Wand des Hauses, in dem Faszanatas lebt, zerstört und prompt von diesem auf einen Kaffe eingeladen wird. Völlig unlogisch? - Nicht so bei Helge Schneider. Keine Geschichte ist ihm zu abwegig, um in diesem Hörbuch ihren Platz zu finden. Das durch seinen Beruf erworbene Geld, welches er seinen Opfern, die er mit Vorliebe „Kundinnen“ nennt, entzogen hat, deponiert er geschickt in einem Bahnwärterhäuschen in Belgien, denn er traut sich selber nicht, da man, wie er so schön sagt, Geld, was man hat, sofort zum Fenster herausschleudert. Als er eines Tages genug von seinem Dasein als Heiratsschwindler hat, entscheidet sich Faszanatas nach Belgien zu gehen und das Geld von Isabelle, Cathleen, Jaqueline, Katja und wie sie nicht alle heißen endlich in seine Arme zu schließen, nimmt die Geschichte und das Leben des Rodriguez Faszanatas eine entscheidende Wendung. Wie genau es weitergeht, soll an dieser Stelle natürlich nicht verraten werden. Es wäre auch langweilig alles im Voraus zu wissen, da hier mit Sicherheit noch die ein oder andere Überraschung auf den Hörer wartet.
Helge Schneider hat es wieder einmal geschafft. Mit Bravur verteidigt er seinen Ruf als einer der skurilsten und begnadesten Komiker und Schreiberlinge, die Deutschland vorzuweisen hat. Jegliche Rolle ist von ihm selber gesprochen, mal im fipsigen Frauenton, mal flüsternd und hin und wieder auch aufbrausend und cholerisch.
Bewusst ist das Ganze autobiographisch verfasst und lässt man sich darauf ein, könnte man zeitweise glauben, dass man hier tatsächlich einen Tatsachenbericht vorliegen hat, würde Schneider nicht im nächsten Moment mit einer derartigen Ausuferung ins Irreale aufwarten, die jeglichen Keim von Glaubwürdigkeit sofort erstickt und einen nur noch mit dem Kopf schütteln lässt. Was bleibt ist eine dreieinhalb stündige Unterhaltung auf höchstem Nivaeu, die vielleicht nicht unbedingt an die Qualität der Vorgänger wie zum Bespiel 'Globus Dei' anschließen kann, den Kauf aber dennoch alle mal wert ist.
Fazit: Kaufen, hören, lachen und nochmal hören!

Tracklist CD 1 - 'Die Memoiren des Rodriguez Faszanatas':

01. 'Kapitel I (inklusive Faszanatas-Thema 1&2)'
02. 'Kapitel II'
03. 'Kapitel III (inklusive Faszanatas-Thema 3)'
04. 'Kapitel IV'
05. 'Kapitel V (inklusive Faszanatas-Thema 4)'

Tracklist CD 2 - 'Die Memoiren des Rodriguez Faszanatas':

01. 'Kapitel VI (inklusive Faszanatas-Thema 5)
02. 'Kapitel VII'
03. 'Kapitel VIII (inklusive Faszanatas-Thema 6)'
04. 'Kapitel IX
05. 'Kapitel X'
06. 'Kapitel XI (inklusive Faszanatas-Thema 7)'
07. 'Kapitel XII' (inklusive Faszanatas-Thema 8)'
08. 'Kapitel XIII (inklusive Faszanatas-Thema 9)'

Tracklist CD 3 - 'Die Memoiren des Rodriguez Faszanatas':

01. 'Kapitel XIV (inklusive Faszanatas-Thema 10)'
02. 'Kapitel XV'
03. 'Kapitel XVI (inklusive Faszanatas-Thema 11)'
04. 'Kapitel XVII'
05. 'Kapitel XVIII'
06. 'Kapitel XIX (inklusive Faszanatas-Thema 12)'
07. 'Kapitel XX'
08. 'Kapitel XXI (inklusive Faszanatas-Thema 13)'
09. 'Kapitel XXII'
10. 'Kapitel XXIV (inklusive Faszanatas-Thema 14)'

Mehr Info:
Roof Music: Website
Autor: Alexander Greve