wastin!com wastin!com
CD REVIEWS LIVE REVIEWS INTERVIEWS
HÖRBÜCHER UND HÖRSPIELE
GALLERY TOURDATES Search IMPRESSUM
Wastin!com presents Alternate Eve
Pixies – 'Acoustic & Electric Live'
KoRn - KoRn III - 'Remember who you are'
Der Preis des Verbrechens' Volume 1
Skafield – 'Memories in Melodies''
Dick & Doof – 'In Oxford' Pinksnotred - 'Remedy' Donots – 'The Long Way Home' 'Inspector Barnaby - Volume 7'
Dick &  Doof – 'Dick & Doof sprechen Deutsch: Spuk um Mitternacht'
KISS – 'KISSOLOGY Vol. 3 1992-2000'
'THIS IS SPINAL TAP - 25th Anniversary Edition'
'Tyson – Der Mann. Der Mythos. Die Wahrheit.'
 84 Day Syndrome vs. Gluefactory - 'Antonio Villaraigosa Golden Expressway'
Rockwell – 'Hope & Anchor' Tony Ashton & Friends Live At Abbey Road - 'Endangered Species' Grace.Will.Fall- 'Second Album'
Jack Slaughter – Tochter des Lichts – 'Im Haus des Todes' (11)
Jack Slaughter – Tochter des Lichts - 'Werwolf im Schafspelz' (10)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus II' (8)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus I' (7)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Die Wurzel des Bösen' (9)
Dorian Hunter Dämonen-Killer – 'Im Labyrinth des Todes' (9)
'Die drei ??? und der seltsame Wecker' - LIVE
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Das Heer der Finsternis' (8)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Dr. Jekyll & Mrs. Hyde' (7)
Geisterjäger John Sinclair – 'Ein schwarzer Tag in meinem Leben' (54)
Alternate Eve
Die RadioShow auf Antenne AC
zum Mag! Aber gerade gönnt sich 'Alternate Eve' eine verdiente Pause! Den nächsten Sendetermin erfahrt ihr demnächst an dieser Stelle!
Biffy Clyro - 'Puzzle'
Label: Warner Music
Produzent: GGGarth / Biffy Clyro – Mixed by Andy Wallace
Release: 01. Juni 2007
Spielzeit: 49:47 Minuten

Biffy Clyro - 'Puzzle'Das schottische Powertrio Biffy Clyro dürfte jedem ein Begriff sein. Mit ihrer Indie angehauchten Mixtur aus Rock und Pop erspielte sich die Band über Jahre eine fortwährende Fanbase, die jedes Mal auf's Neue aus ihren Nestern empor steigt, wenn die Herren zu einer weiteren Hörstunde einladen. Das neue Album trägt den Titel 'Puzzle' und ist in Sachen Eingängigkeit doch recht bekömmlich. Zu Beginn wird der Hörer zwar etwas auf die Folter gespannt, da das Intro von 'Living Is A Problem Because Everything Dies' etwas gewöhnungsbedürftig und nichtssagend daher kommt. Ist dieser eher belanglose Start aber endlich verflogen, legen Biffy Clyro einen Zahn zu und rocken ordentlich drauf los. Zur Unterstützung gibt es gleich mal ein paar dezente Streicher zu hören, während Sänger und Gitarrist Simon Neil, Bassist James Johnston sowie Drummer Ben Johnston agil zu Werke gehen. Mal vertrackt und disharmonisch, mal eingängig und melodisch verziert.
'Saturday Superhouse' schlüpft anschließend mehr in das Rock-Gewand und bedient sich weniger bei der Indie-Attitüde. Viel mehr geht es gerade heraus, ohne verschleierte Strukturen. Im weiteren Verlauf stellt die Band zudem auch weiterhin unter Beweis, dass sie klangtechnisch nach wie vor als recht eigenständig
zu betiteln sind. Als Drei-Mann-Kapelle kein leichtes Unterfangen, da man Höhepunkte oder spielerische Raffinessen in vermidnerter Besetzung nicht unbedingt so aus dem Ärmel schüttelt. Den Mittelweg dafür haben die Jungs dennoch gefunden, so dass neben dem ausgefüllten Soundteppich auch der emotionale Tiefgang nicht zu kurz kommt, ohne dass man mit Pathos nur so um sich wirft. So zu hören bei This Conversation Is .... Zudem ist erfreulich, dass 'Puzzle' eine gewisse rauhe Kante mit sich bringt und nicht aalglatt aus den Boxen stampft. Überproduktion hätte das Ganze vermutlich ins falsche Licht gerückt. So aber rocken sich Biffy Clyro durch 13 Songs, in denen immer wieder ihr Händchen für das Songwriting aufblitzt. Trotz vielen alternativ anmutenden Momenten bewahrt sich die Band eine zuckersüße Pop-Seite, bei der sich der Hörer doch öfter mal beim Mitsummen erwischen wird. Der Mix macht es eben und dies scheint auch die größte Stärke von Biffy Clyro zu sein. Von allem ein bisschen und ab damit in den bandeigenen Zaubertopf, um den Hörer im Nachhinein mit auf eine Reise zu nehmen, die mal geschmeidig ruhig abläuft, einen Haken schlägt und ausbricht, auf´s Gaspedal drückt und den Mitfahrenden am Ende trotzdem wohlbesonnen und zufrieden absetzt.
'Puzzle' ist einen Kauf wert, wenn man noch etwas auf gut gemachten alternativen Rock gibt, oder Indie, oder wie man die Musik von Biffy Clyro nun beschreiben mag. Überzeugend klingt die Scheibe jedenfalls, also nachschauen, ob sich noch ein paar Euronen in der Brieftasche finden lassen!

Tracklist - 'Puzzle'

01. 'Living Is A Problem Because Everything Dies'
02. 'Saturday Superhouse'
03. 'Who´s Got A Match'
04. 'As Dust Dances'
05. 'A Whole Child Ago'
06. 'The Conversation Is ...'
07. 'Now I´m Everyone'
08. 'Semi-Mental'
09. 'Love Has A Diameter'
10. 'Get Fucked Stud'
11. 'Folding Stars'
12. '9-15ths'
13. 'Machines'

Mehr Info:
Biffy Clyro: Website / MySpace
Autor: Martin Pilgrimm