wastin!com wastin!com
CD REVIEWS LIVE REVIEWS INTERVIEWS
HÖRBÜCHER UND HÖRSPIELE
GALLERY TOURDATES Search IMPRESSUM
Wastin!com presents Alternate Eve
Pixies – 'Acoustic & Electric Live'
KoRn - KoRn III - 'Remember who you are'
Der Preis des Verbrechens' Volume 1
Skafield – 'Memories in Melodies''
Dick & Doof – 'In Oxford' Pinksnotred - 'Remedy' Donots – 'The Long Way Home' 'Inspector Barnaby - Volume 7'
Dick &  Doof – 'Dick & Doof sprechen Deutsch: Spuk um Mitternacht'
KISS – 'KISSOLOGY Vol. 3 1992-2000'
'THIS IS SPINAL TAP - 25th Anniversary Edition'
'Tyson – Der Mann. Der Mythos. Die Wahrheit.'
 84 Day Syndrome vs. Gluefactory - 'Antonio Villaraigosa Golden Expressway'
Rockwell – 'Hope & Anchor' Tony Ashton & Friends Live At Abbey Road - 'Endangered Species' Grace.Will.Fall- 'Second Album'
Jack Slaughter – Tochter des Lichts – 'Im Haus des Todes' (11)
Jack Slaughter – Tochter des Lichts - 'Werwolf im Schafspelz' (10)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus II' (8)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus I' (7)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Die Wurzel des Bösen' (9)
Dorian Hunter Dämonen-Killer – 'Im Labyrinth des Todes' (9)
'Die drei ??? und der seltsame Wecker' - LIVE
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Das Heer der Finsternis' (8)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Dr. Jekyll & Mrs. Hyde' (7)
Geisterjäger John Sinclair – 'Ein schwarzer Tag in meinem Leben' (54)
Alternate Eve
Die RadioShow auf Antenne AC
zum Mag! Aber gerade gönnt sich 'Alternate Eve' eine verdiente Pause! Den nächsten Sendetermin erfahrt ihr demnächst an dieser Stelle!
Last Winter – 'Under The Silver Of Machines'
Label: Lifeforce Records
Produzent: Cameron Mizell
Release: 27. Juli 2007
Spielzeit: 43:34 Minuten

Last Winter – 'Under The Silver Of Machines'Nachdem die Gruppe auf Pure Volume mit dem damaligen Album 'Transmission: Skyline' steil ging, fackelten Lifeforce Records nicht lange und nahmen sie in ihren Roster auf. Seit 2002 gibt es Last Winter in der Besetzung mit Sänger Cameron Mizell, den Gitarristen Brian Effron und Josh Calapa, Bassist Mark Bowermaster und Schlagzeuger Chris Pock. Beeinflusst sieht sich die Band von der Musik der 80er (Glam Rock) und 90er Jahre (Alternative). Raus kommt dann ein grenzwertiges Gemisch zwischen Pop-Rock und Emo, das langweiliger nicht sein kann.
Über nahezu die komplette Distanz des Albums hat man es mit verschnörkelten und tränengetränkten Pop-Rock-Balladen zu tun, in denen nicht ein Mal ein Ausbruchversuch gestartet wird, um der ganzen Angelegenheit wenigstens ein bisschen Dampf zu geben. Es wird zwar verzerrt und (soft-)gerockt, doch reißt einen das nicht wirklich mit, die Musik ist trotz allem ein zäher Klumpen Kaugummi. Eier sucht man hier vergebens – übrigens auch beim Sänger. Seine Stimmlage ist einfach nur grauenvoll! Cameron schafft es nicht, den Funken überspringen zu lassen. Seine Melodien und Texte sind so einfältig wie langweilig und mehr als ein Mal beschleicht einen das Gefühl, dass man gewisse Parts schon mal irgendwo gehört hat. Das könnte aber auch daran liegen, dass man in vielen Songs Verszeilen immer zwei Mal hintereinander von ihm serviert bekommt – und das über ganze Refrains. Sehr einfallsreich!
Mit diesem Album befinden wir uns im Einheitsbrei der breiten Masse, wo Powerchordgeschubbse und Eingängigkeit einfach total hip sind.
Was das Label hier als eines der atemberaubendsten Rockalben des laufenden Jahres verkaufen will, stellt sich unmittelbar nach den ersten Tönen als blanker Hohn dar. Nichts an diesem Werk fesselt oder macht wirklich Spaß. Last Winter liefern ein mangelhaftes Werk als Debüt für Lifeforce ab und da es nicht einen Song gibt, den man als hörenswert empfehlen könnte, muss man den Musikern hier einfach Unfähigkeit attestieren. 'Under The Silver Of Machines' ist einfach nur schlecht!
Vor einem Antesten im Laden sollte man gewarnt sein. Ausgenommen, man hat jemanden bei sich, der einen wieder aufweckt, wenn es vorbei ist.

Tracklist – 'Under The Silver Of Machines':

01 .'Cassiopeia'
02. 'The Violent Things'
03. 'A Pacific Romance'
04. 'Kiss So Hard'
05. 'Girl Next Door'
06. 'Standing Here'
07. 'Our Summer In Illinois'
08. 'Made For TV'
09. 'Don’t Forget To Write'
10. 'Chasing Lights'
11. 'Starlight Drive'
12. 'Vela To Norma'

Mehr Info:
Last Winter: Website / MySpace
Autor: Dennis Stevens