wastin!com wastin!com
CD REVIEWS LIVE REVIEWS INTERVIEWS
HÖRBÜCHER UND HÖRSPIELE
GALLERY TOURDATES Search IMPRESSUM
Wastin!com presents Alternate Eve
Pixies – 'Acoustic & Electric Live'
KoRn - KoRn III - 'Remember who you are'
Der Preis des Verbrechens' Volume 1
Skafield – 'Memories in Melodies''
Dick & Doof – 'In Oxford' Pinksnotred - 'Remedy' Donots – 'The Long Way Home' 'Inspector Barnaby - Volume 7'
Dick &  Doof – 'Dick & Doof sprechen Deutsch: Spuk um Mitternacht'
KISS – 'KISSOLOGY Vol. 3 1992-2000'
'THIS IS SPINAL TAP - 25th Anniversary Edition'
'Tyson – Der Mann. Der Mythos. Die Wahrheit.'
 84 Day Syndrome vs. Gluefactory - 'Antonio Villaraigosa Golden Expressway'
Rockwell – 'Hope & Anchor' Tony Ashton & Friends Live At Abbey Road - 'Endangered Species' Grace.Will.Fall- 'Second Album'
Jack Slaughter – Tochter des Lichts – 'Im Haus des Todes' (11)
Jack Slaughter – Tochter des Lichts - 'Werwolf im Schafspelz' (10)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus II' (8)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus I' (7)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Die Wurzel des Bösen' (9)
Dorian Hunter Dämonen-Killer – 'Im Labyrinth des Todes' (9)
'Die drei ??? und der seltsame Wecker' - LIVE
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Das Heer der Finsternis' (8)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Dr. Jekyll & Mrs. Hyde' (7)
Geisterjäger John Sinclair – 'Ein schwarzer Tag in meinem Leben' (54)
Alternate Eve
Die RadioShow auf Antenne AC
zum Mag! Aber gerade gönnt sich 'Alternate Eve' eine verdiente Pause! Den nächsten Sendetermin erfahrt ihr demnächst an dieser Stelle!
Bitune Interview - 16. März 2004 - Eschwege
Bitune Interview mit Martin Bartscher (Drummer)

wastin!com: Wie und wo genau habt ihr euch kennen gelernt?

Martin: Ich habe Sascha und Christian 1996 in Eschwege kennengelernt. Thomas - unser Bassist - ist mein Bruder. Wir wohnen alle hier in derBitune Umgebung und es gibt nicht viele Musiker in der Stadt (25.000 Einwohner). Christian hat erst in einer anderen Band aus Eschwege gespielt, er ist dann 2001 zu uns gestoßen. Eigentlich die übliche - "Ich kenne da einen, der spielt auch Gitarre" - Geschichte.

wastin!com: Für die Musikpresse ist es ja immer etwas schwierig, neue innovative Sounds mit passenden Worten zu umschreiben. Wie würdet ihr euren Musikstil beschreiben?

Martin: Wir haben uns da auf Alternative-Rock geeinigt. Wir versuchen unseren Ansprüchen - innovativ zu sein - zu entsprechen. Für andere ist das, was wir machen, gar nicht innovativ. Um heute als eine innovative Band zu gelten, muss man noch viel mutigere Arrangements vorweisen, als wir das können. Aber wir klingen schon eigen, und das ist was wir wollen.

wastin!com: Welche Bands haben euch beeinflusst?

Martin: Da gibt es viele. Jeder von uns ist von verschiedene Bands beeinflusst worden. Ich nenne hier mal einige: Soundgarden, Nirvana, Red Hot Chilli Peppers, Skunk Anansie, Life, Tool, Perfect Circle, Tim Christensen/Dizzy Mizz Lizzy, Radiohead, Smashing Pumpkins, Deftones, Incubus, Meshuggah, Rage Against The Machine, Refused, Kung Fu, 4lyn, Silverchair, Far, Foo Fighters, in den ersten Jahren Bands wie NOFX, Lagwagon, Rich Kids on Lsd. Wir haben damals unser Ding noch nicht gefunden und versuchten nach diesen West-Coast Bands zu klingen. Natürlich haben uns auch Bands wie Beatles, Queen und Led Zeppelin was auf den Weg gegeben. Unsere Eltern haben uns ja schließlich auch durch ihre Musik beeinflußt.

wastin!com: Und wer sind eure Lieblingsbands?

Martin: Weiß nicht, viele der oben genannten Bands. Das wechselt ständig. Man lernt doch jede Woche Neues kennen, es gibt so viel gutes im Untergrund. Wir hören im Moment viel Cave In, Petro the Lion, Tindersticks, Further Seems
Forever, Rival Schools
, es gibt sooo viel.

wastin!com: Was genau bedeutet euer Bandname und wie seid ihr darauf gekommen? Gibt es da eine Entstehungsgeschichte?

Martin: Unser Bandname war die Idee von unserem ersten Drummer. Er ist heute noch bei uns, wenn wir spielen, er ist so was wie ein Mädchen für alles: merch, drumtech usw. man fragt ihn am besten nach der Bedeutung, von uns kann keiner was dazu sagen ;-) es ist einfach ein Wort, unser Familienname --
BITUNE.

wastin!com: Ihr habt schon viele Live-Gigs gespielt, unter anderem mit den Emil Bulls oder 4Lyn. Wie war das so? Waren die Jungs nett zu euch?

Martin: Zu Emil Bulls können wir nicht viel sagen, weil einfach keine Zeit war sich kennenzulernen, aber 4lyn sind super. Ganz nette Jungs und großartige Mucker. Was für eine Band!! Wenn man Vorurteile der Band gegenüber hat soll man sich mal live überzeugen lassen. Die sind Hammer!

wastin!com: Plant ihr mal wieder eine gemeinsame Tour mit deutschen Bands?

Martin: Nein, bis jetzt ist noch nichts geplant, vielleicht wenn sich's lohnt, aber
im Moment sind wir einfach noch zu unbekannt. Wenn dann als Support für eine
schon etablierte Band. Mal schauen.

wastin!com: Ihr habt jetzt mit ACE von Skunk Anansie zusammengearbeitet, wie war die Arbeit mit ihm?

Martin: Ace ist einer, der schon einiges erlebt hat, einer der ganz oben war. Und er ist auf dem Boden geblieben. Ein guter Mensch, der Menschen an seinem Erfolg teilhaben lassen will. Er gibt viel, hat ein sehr gutes Karma, also eine positive Ausstrahlung. Er hat uns viel über Gitarreneffekte und wilde Sounds beigebracht. Er hat uns ein wenig britisch klingen lassen, wie er sagt. Er hat in nur einem Fall ein wenig ins Arrangement eingegriffen. Ace ist mehr oder wenig für unseren Sound auf den EPs zuständig. Die erste Session mit ihm war Anfang 2003, die aktuelle EP haben wir zwischen Oktober und Dezember 2003 mit ihm produziert.

wastin!com: Gibt es andere, mit denen ihr zusammenarbeiten wollt, egal ob Musiker oder Produzent?

Martin: Da haben wir uns noch keine Gedanken darüber gemacht. Unser Wunsch-Produzent wäre Brendan O'Brien, der holt immer die natürlichsten Sounds aus den Bands, die er produziert. Das ist natürlich sehr in die Sterne gegriffen. Supporten würden wir gerne die Foo Fighters ;-) wer nicht? Aber ist gibt so viele Leute, mit denen wir gerne arbeiten würden. In Deutschland vielleicht Tim Tenambergen, der Gitarrist der H-Blockx, das wäre so das deutsche Gegenstück zum Ace ;-)

wastin!com: Wann und wo war euer schönster Auftritt? Und warum?

Martin: Das war auf dem Open Your Eyes Festival, wir haben noch nie so viele netteLeute auf einem Haufen gesehen, die ehrenamtlich für ein Festival arbeiten. Die waren unglaublich. Da wurde nicht Nettigkeit aufgewogen mit
Bekanntheitsgrad. Hammer!!

wastin!com: Was denkt ihr über das Downloaden von Musik? Meint ihr, dass dadurch die Musikindustrie zugrunde gehen wird oder seht ihr da neue Chancen?

Martin: 3 von 4 Bandmembers bei uns kaufen CDs und sehen das als Hobby. Wir halten davon gar nichts. Aber irgendwas muss wohl geschehen, dass es sich wieder lohnt, Geld in CDs zu investieren. Durch diese Brenn- und Downloaderei wird es für Newcomer immer schwerer am Ball zu bleiben. Den Labels geht's nicht gut, die kleinen Bands werden gedrobt und nur die leicht zu vermarktende Blödmachermucke schafft es. Da gibt es natürlich auch Ausnahmen, aber dadurch wird es sicher nicht leichter.

wastin!com: Woher holt ihr euch die Inspiration für eure Texte?

Martin: Unser Sänger schreibt die Texte. Sascha arbeitet viel privates in seinen Texten auf, dadurch sind die Texte mit viel Emotion verbunden. Er ist da auch sehr selbstkritisch, sodass es Tage dauert bis ein Text für einen Song steht.

wastin!com: Wo seht ihr euch in 10 Jahren?

Martin: In 10 Jahren?? Das ist ´ne lange Zeit. Hoffentlich sind wir noch am Musik machen, die uns gefällt!!

wastin!com: Habt ihr irgendwelche anderen Hobbys, denen ihr nachgeht?

Martin: Unser Sänger fährt gerne Skateboard, unser Bassist macht viel im
Computerbereich, erstellt Homepages und sowas, ich habe den Instrumentenbau zum Hobby gemacht und Christian spielt gerne Schach und raucht nicht mehr ;-). Wir gehen einmal in der Woche (anstatt in den Proberaum) gemeinsam schwimmen, das ist unser Hobby ;-)

wastin!com: Welche war eure erste Platte, die ihr euch gekauft habt?

Martin: Ich kann jetzt nur für mich sprechen, das war The Beatles / Abbey Road.

wastin!com: Was wollt ihr mit eurer Musik ausdrücken? Warum sollen die Leute eure Platten kaufen?

Martin: Die Leuten sollen unsere Platten kaufen, weil ihnen die Musik gefällt, ihnen was gibt. Ein Gefühl von Freiheit zu haben und aus dem Alltag auszubrechen. Die Texte kann jeder für sich deuten. Jeder sollte seine eigene Welt in den Songs wiederentdecken.

wastin!com: Was ist das Peinlichste, das euch mal auf der Bühne passiert ist?

Martin: Weiß nicht, mir ist mal das Schlagzeug von der Bühne gefallen, der Riser hat so gewackelt, das war schon peinlich ;-)

wastin!com: Was ist als nächstes geplant? Ihr seid bald mit Billy Talent auf Tour, freut ihr euch schon?

Martin: Natürlich freuen wir uns. Es ist eine Ehre für uns dabei zu sein. Wir spielen die 4 Shows in München, Berlin, Frankfurt und Stuttgart und den Rest
bestreiten die Jungs mit den Beatsteaks! Wir versuchen eine gute
Alternative zu sein.

wastin!com: Und das klappt bestimmt! Keinen Zweifel! Vielen Dank, das war´s!

Martin: Gruß aus Eschwege!
Autor: Vera Bunk