wastin!com wastin!com
CD REVIEWS LIVE REVIEWS INTERVIEWS
HÖRBÜCHER UND HÖRSPIELE
GALLERY TOURDATES Search IMPRESSUM
Wastin!com presents Alternate Eve
Pixies – 'Acoustic & Electric Live'
KoRn - KoRn III - 'Remember who you are'
Der Preis des Verbrechens' Volume 1
Skafield – 'Memories in Melodies''
Dick & Doof – 'In Oxford' Pinksnotred - 'Remedy' Donots – 'The Long Way Home' 'Inspector Barnaby - Volume 7'
Dick &  Doof – 'Dick & Doof sprechen Deutsch: Spuk um Mitternacht'
KISS – 'KISSOLOGY Vol. 3 1992-2000'
'THIS IS SPINAL TAP - 25th Anniversary Edition'
'Tyson – Der Mann. Der Mythos. Die Wahrheit.'
 84 Day Syndrome vs. Gluefactory - 'Antonio Villaraigosa Golden Expressway'
Rockwell – 'Hope & Anchor' Tony Ashton & Friends Live At Abbey Road - 'Endangered Species' Grace.Will.Fall- 'Second Album'
Jack Slaughter – Tochter des Lichts – 'Im Haus des Todes' (11)
Jack Slaughter – Tochter des Lichts - 'Werwolf im Schafspelz' (10)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus II' (8)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus I' (7)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Die Wurzel des Bösen' (9)
Dorian Hunter Dämonen-Killer – 'Im Labyrinth des Todes' (9)
'Die drei ??? und der seltsame Wecker' - LIVE
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Das Heer der Finsternis' (8)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Dr. Jekyll & Mrs. Hyde' (7)
Geisterjäger John Sinclair – 'Ein schwarzer Tag in meinem Leben' (54)
Alternate Eve
Die RadioShow auf Antenne AC
zum Mag! Aber gerade gönnt sich 'Alternate Eve' eine verdiente Pause! Den nächsten Sendetermin erfahrt ihr demnächst an dieser Stelle!
Hard-II-Earn – Interview mit Andy Purzer – 29. August 2006
„Es ist leider Tatsache, dass bei MTVIVA nicht (mehr) die Musik, sondern der Kommerz im Vordergrund steht.“

Hard-II-Earn – Interview mit Andy Purzer – 29. August 2006In einem kurzen Interview wollen wir euch den Mann hinter des 'Joining Forces 4 Your Eyes'-DVD-Projekt, Andy Purzer seines Zeichens Hard-II-Earn-Labelchef, vorstellen. Er verriet uns alles über seine Motivation so ein Projekt zu realisieren, seine Einschätzung des heutigen erkrankten Musikprogramms und sein Team, sowie über weitere geplante Releases aus seinem Hause. Aber lest selbst!

Wastin!com: Kannst du dich bzw. das Label Hard-II-Earn Records, welches sich für die 'Joining Forces 4 Your Eyes' DVD verantwortlich zeigt kurz vorstellen?

Andy: Mit Hard-To-Earn Records betreiben wir ein kleines Underground Label mit dem wir talentierten Metal und Hardcore Bands eine Plattform fernab kommerzieller Zwänge bieten möchten. Unsere Veröffentlichungen konzentrieren sich bisher auf eine Samplerreihe die unter dem Titel 'Joining Forces' läuft. Während ich mich um die Zusammenstellung der Compilations, konzeptionelle Dinge und die Produktion kümmere, unterstützt mich Claudia in Sachen Vertrieb und Promo. Bisher haben wir drei Joining Forces-CDs veröffentlicht und wagen uns nun an unsere erste DVD Veröffentlichung.

Wastin!com: Wie seid ihr auf die Idee zu einer DVD Compilation gekommen?

Andy: Wir hatten seit 2003 jeweils jährlich eine Joining Forces Underground Compilation veröffentlicht. Das ganze jeweils in Form einer Multimedia-CD mit Songs im mp3 Format zusätzlich garniert mit Bonusmaterial wie Videos, Liveaufnahmen, Bandfotos, Infos und Texten. Die jetzige DVD sehe ich als i-Tüpfelchen auf der Joining Forces-Serie, ein Schritt der nach dem Einstellen von Metal bzw. Alternative TV Sendungen auch sinnvoll und schlüssig ist. Mal abgesehen von irgendwelchen pixeligen Youtube.com Uploads etc. hätte einen Großteil der vertretenen Videos Fans in Deutschland/Österreich/Schweiz nie zu Gesicht bekommen und wäre somit ungesehen in der Versenkung verschwunden.

Wastin!com: Erzähle uns doch bitte, was den Käufer auf 'Joining Forces 4 Your Eyes' erwartet?

Andy: Kurz gesagt, 31 Videoclips zum Preis von 9,99 Euro inklusive Versand. Vertreten ist eine bunte Mischung aus Death-, Thrash- und Metalcore. Um mal paar Bands zu nennen Born From Pain, Misery Speaks, End Of Days, Deadsoil, Fear My Thoughts, Since The Day, Shortage, Koroded, Caliban, Under Siege, Crisis Never Ends, Black Friday 29, Six Reasons To Kill...

Wastin!com: Warum wolltet ihr eine Compilation für Death-, Thrash- und Metalcore machen? Wie kam es dazu?

Andy: Ganz einfach, das ist die Musik welche wir selbst seit ca. 1986 hören und lieben. Angefangen mit Thrashmetal der 80er Jahre über New York Hardcore bis hin zu Deathmetal und den Sound welcher plötzlich Metalcore „geschimpft“ wird. Ich habe auch keinerlei Berührungsängste zwischen den (Sub-) Genres hin und her zu wandern bzw. diese zu mischen. Mir geht`s um ehrliche, harte Gitarrenmusik und die präsentieren wir mit 'Joining Forces 4 Your Eyes' auf zwei Stunden Spielzeit!

Wastin!com: Glaubst du, dass gerade diese Bands bei den Musiksendern unterrepräsentiert sind? Woran kann das liegen?

Andy: Na ja, wenn ich mir das sogenannte „Musikfernsehen“ im TV angucke, erübrigt sich die Frage von selbst. Spätestens seit VIVA2 letztes Jahr seine Alternative Clip Show eingestellt hat, gibt`s keine Plattform mehr für harte Gitarrenmusik im Fernsehen. Woran das liegt? Warum sich um Spartensendungen bemühen, wenn sich mit Chartmucke, zweifelhaften Quizsendungen und nerviger Klingeltonwerbung der größte Teil der Kids wesentlich leichter erreichen und befriedigen lässt? Es ist leider Tatsache, dass bei MTVIVA nicht (mehr) die Musik, sondern der Kommerz im Vordergrund steht. Der Begriff Musikfernsehen wird nur noch als Deckmantel verwendet, um möglichst leicht konsumierbare Massenware verkaufen zu können. Für spezielle Sendung die auf Musikliebhaber abzielen, sei es nun Metal, Hardcore, Indie, Hip Hop, Punkrock... bleibt dann scheinbar kein Sendeplatz, nichtmal spät Abends!? Traurig aber wahr.

Hard-II-Earn – Interview mit Andy Purzer – 29. August 2006Wastin!com: Was mussten Bands tun, um sich für einen Platz auf der Compilation zu bewerben?

Andy: Jede Band egal ob mit oder ohne Deal die über einen Videoclip verfügt konnte sich bei uns bewerben. Alles was wir für gut befunden haben ist auf der DVD zu sehen.

Wastin!com: Nach welchen Kriterien habt ihr die Bands und ihre Videos letztendlich ausgewählt?

Andy: Nach unserem eigenen Musikgeschmack und der Qualität der Videos. Wir haben eine bunte Mischung aus Performance Clips, Stories und Trickproduktionen. Gerade die aufwändigeren Clips waren eigentlich nur dadurch zu realisieren, dass diverse Bands die Möglichkeit hatten mit Filmstudenten zusammen zuarbeiten, wodurch die Produktionskosten dann finanzierbar wurden. Grundsätzlich muss man sich vor Augen halten, dass Videoproduktionen an sich sehr teuer sind. Wenn dann der Einsatzbereich bzw. die Chancen auf Airplay entsprechend klein sind, überlegt man sich als Label bzw. Band zweimal ein kleines Vermögen in einen Clip zu stecken. Insofern sind wir mit dem Ergebnis sehr zufrieden. Ein dickes Lob an die tolle Arbeit von Leuten wie Evilseed Productions, Holger Jung, Nightfall Entertainment, Krakwork Studios, Horizons-Agency, Jules & SR504, Idee-TV, Lowlifemedia, Dirk Sakandar, Senseless But Beautiful Productions, Dreammedia und Framefloor etc., die bewiesen haben, dass sich auch mit wenig Kohle ein ordentliches Musikvideo auf die Mattscheibe zaubern lässt!

Wastin!com: Gab es auch welche, denen ihr absagen musstet, warum?

Andy: Wir haben knapp 80 Videos reinbekommen und dann entsprechend ausgewählt. Da war natürlich alles bei von wackeligen Liveclips bis hin zu pixeligen Proberaumaufnahmen ohne Kameraschnitt etc., die sich für eine DVD einfach nicht eignen.

Wastin!com: Welches ist dein Lieblingsvideo von allen?

Andy: Eigentlich möchte ich keinen einzelnen Clip hervorheben. Klar sind das dann die Sachen der etwas bekannteren Bands (Caliban, Koroded, Fear My Thoughts, Deadsoil, Textures, Mastic Scum, Born From Pain, Dark Age, Perzonal War...) die ein entsprechendes Budget zur Verfügung hatten, aber auch die angesprochenen Videos von Filmstudenten bzw. Szeneleuten die sich auf die Produktion von Underground-Clips spezialisiert haben. Hier möchte ich beispielsweise Under Siege, Crisis Never Ends, Misery Speaks, End Of Days, Vermis und vor allem Deadborn hervorheben. Letzterer ist dann vielleicht doch sowas wie mein persönlicher Lieblingsclip ;-)

Wastin!com: Wieso habt ihr euch wieder für diese Pre-Sale Aktion entschieden?

Andy: Da all unsere Veröffentlichungen streng limitiert sind, im Falle der DVD auf 500 Stück, bieten wir im Vorfeld immer eine sogenannte PreSale Aktion auf unserer Website an. Inzwischen haben wir eine kleine Fanbase, welche diese Aktion dankend annimmt, um sich die Compilations frühzeitig zu sichern bevor die Auflage vergriffen ist.

Wastin!com: Was kann man als nächstes von euch erwarten?

Andy: Mit der DVD sehe ich die Joining Forces-Serie in der bisherigen Form als Samplerreihe abgeschlossen, bevor sich das in einer Endlosschleife totläuft und keine Innovationen mehr bringt. Das heißt jetzt aber nicht, dass wir unsere Labelaktivitäten einstellen. Für 2007 planen wir wieder einen mp-3Multimedia Release. Jedoch keine Compilation im eigentlichen Sinne, sondern eine CD mit fünf Bands, die sich dann jeweils in Albumlänge präsentieren werden. Das Ganze garniert mit den gewohnten Bonusfeatures wie Bandinfos, Songtexte, Fotogallerie ggf. Livemitschnitte, Videomatrial etc. wir werden sehen was sich machen lässt. Der Gedanke fünf komplette Alben zum Preis einer CD anzubieten, erscheint mir persönlich sehr reizvoll und interessant. In diese Richtung werden sich zukünftig unsere Aktivitäten bewegen.

Wastin!com: Any Last Words?

Andy: Vielen Dank für Euer Interesse und den Support! Schaut doch mal auf unsere Website für alle Infos rund um die DVD Veröffentlichung. Dort könnt Ihr auch alle Joining Forces-Goodies günstig ordern. Zudem stellen wir zum DVD Release einen kostenlosen Download bereit, der fünf der vertretenen Videoclips in Form einer Promo-Video-EP featuren wird. Ein Besuch sollte sich also lohnen!

Mehr Info:
DVD-Review 'Joining Forces 4 Your Eyes' – Various Artists
Website Hard-II-Earn
Autor: Vera Bunk