wastin!com wastin!com
CD REVIEWS LIVE REVIEWS INTERVIEWS
HÖRBÜCHER UND HÖRSPIELE
GALLERY TOURDATES Search IMPRESSUM
Wastin!com presents Alternate Eve
Pixies – 'Acoustic & Electric Live'
KoRn - KoRn III - 'Remember who you are'
Der Preis des Verbrechens' Volume 1
Skafield – 'Memories in Melodies''
Dick & Doof – 'In Oxford' Pinksnotred - 'Remedy' Donots – 'The Long Way Home' 'Inspector Barnaby - Volume 7'
Dick &  Doof – 'Dick & Doof sprechen Deutsch: Spuk um Mitternacht'
KISS – 'KISSOLOGY Vol. 3 1992-2000'
'THIS IS SPINAL TAP - 25th Anniversary Edition'
'Tyson – Der Mann. Der Mythos. Die Wahrheit.'
 84 Day Syndrome vs. Gluefactory - 'Antonio Villaraigosa Golden Expressway'
Rockwell – 'Hope & Anchor' Tony Ashton & Friends Live At Abbey Road - 'Endangered Species' Grace.Will.Fall- 'Second Album'
Jack Slaughter – Tochter des Lichts – 'Im Haus des Todes' (11)
Jack Slaughter – Tochter des Lichts - 'Werwolf im Schafspelz' (10)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus II' (8)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus I' (7)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Die Wurzel des Bösen' (9)
Dorian Hunter Dämonen-Killer – 'Im Labyrinth des Todes' (9)
'Die drei ??? und der seltsame Wecker' - LIVE
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Das Heer der Finsternis' (8)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Dr. Jekyll & Mrs. Hyde' (7)
Geisterjäger John Sinclair – 'Ein schwarzer Tag in meinem Leben' (54)
Alternate Eve
Die RadioShow auf Antenne AC
zum Mag! Aber gerade gönnt sich 'Alternate Eve' eine verdiente Pause! Den nächsten Sendetermin erfahrt ihr demnächst an dieser Stelle!
Pressure Festival Volume 4 - 24. bis 26. Juni 2005 - Tag 1
Pressure Festival Volume 4 - 24. bis 26. Juni 2005 - Tag 1
Es war mal wieder soweit, Alveran Records lud mittlerweile zum vierten Mal zu den Hardcore World Games ein. Und egal ob man das Wochenende nun im Zelt, im Auto, zu Hause oder im Vollrausch verbringen würde, für gute Musik und jede Menge Spaß war gesorgt. Austragungsort der Spiele sollte die Gysenberghalle sein, die normalerweise als Eishockeyhalle fungiert – ob es dort aber eher gewohnt eisigkalt werden sollte oder doch eher die gute und hitzige Stimmung eines [Die ganze Story]
Audioslave - 14. Juni 2005 Köln / Palladium
Audioslave - 14. Juni 2005 Köln / Palladium
Happy Hour im Kölner E-Werk. Zwar gab es für die üblichen Zweifuffzich nur einen einzigen Pappbecher mit Kaltgetränk, dafür aber mit dem Headliner Audioslave gleich drei Bands zum Preis von einer.
[Die ganze Story]
Boysetsfire, Flyswatter & Pitfall - 09. Juni 2005 - Köln / Live Music Hall
Boysetsfire - 09. Juni 2005 - Köln / Live Music Hall
An diesem schönen Donnerstag, 09. Juni 2005, hatten sich beachtlich viele Mädels in der Kölner Live Music Hall eingefunden. Aber wen wundert´s die schmucken Jungs von Boysetsfire hatten schließlich zum Tanz geladen. Und als Verstärkung hatten sie sich Flyswatter aus München und den lokalen Support von Pitfall geholt. Um 19 Uhr war Einlass, aber die Show sollte nicht vor 20 Uhr beginnen. So ließen sich die meisten Musikfreunde noch im heimischen Biergarten der LMH nieder und ... [Die ganze Story]
Rock am Ring 2005 - Ein Erlebnisbericht von Malik (Sänger von Barracuda)
Rock am Ring
Weil es so schön war, präsentieren wir euch hier direkt eine 2. Meinung zum diesjärigen Rock am Ring Festval. Diesmal vom Sänger Malik der Aachener Band Barracuda. Lest hier den ersten Teil. [Die ganze Story]
Rock Am Ring 2005 - Sonntag - 05. Juni 2005
Rock am Ring
„Was ist das denn?“ fragt ein entsetzt blickender Foto-Kollege, als Sänger Chad Gray und seine Mannen kompromisslos wie immer loslegen. Der Bass wummert derart, dass der Bühnenboden vibriert und man den Anschein hat, leicht zu hüpfen. Mudvayne auf der Center Stage – geht das gut? Es geht, in nur wenigen Sekunden sind die ersten Pits im Publikum entstanden und der Sound ist amtlich. Bassist Ryan Martinie springt wie ein Derwisch von links nach rechts über die gesamte Bühnenbreite ... [Die ganze Story]
Rock am Ring - Samstag, 04. Juni 2005
Rock am Ring
Das sieht nicht gut aus, weder im Wetterbericht noch am Himmel. Sorry für die „traditionelle“ Festival-Eröffnung, aber das Wetter ist nun mal ein wichtiger Faktor bei Open-Air-Veranstaltungen. Auf dem Hinweg schifft es schon, während sich über dem Ring ein kleines Sonnenloch auftut, als ich zehn Minuten vor Helmet den Presseparkplatz erreiche. Ohnehin schon viel zu spät, blockiert dort eine sympathische Dame mit ihrem Mini-Van die Einfahrt und traut sich weder vor ... [Die ganze Story]
Rock am Ring - Freitag, 03. Juni 2005
Rock am Ring
Noch scheint die Sonne ... es ist 15 Uhr 30 als ich am Ring eintreffe, was gerade reicht, um Weezer meine Aufwartung zu machen. Also schnell „einchecken“, sprich Paß abholen, Schließfach organisieren, Tasche ablegen und ab zur Hauptbühne. Lecker Wetter! Geschätzte 30.000 hängen schon in der Hitze ab, als die Kalifornier die Bühne betreten. Wobei „betreten“ ist zuviel gesagt. River Cuomos schlabbert mehr auf die Bretter. Ganz Slacker, der er nun mal ist, inszeniert er sich... [Die ganze Story]
EELS (with Strings) - 26. Mai 2005 - Köln / Live Music Hall
EELS (with Strings) - 26. Mai 2005 - Köln / Live Music Hall
Zu spät. Mal wieder. Aber welches Konzert fängt schon pünktlich um 20.00 Uhr an? Laut Murphy wird dieses eines der wenigen sein, zumindest bin ich der sicheren Auffassung dass es so ist, als ich und meine Begleitung um 20.05 Uhr über die A57 brettern und noch mindestens zehn Minuten bis zur LMH benötigen werden. Stress pur also - Doch das Licht, bzw. die Lichtstraße, am Ende des Tunnels nähert sich und um 20.15 Uhr stehen wir in der noch locker gefüllten und halb bestuhlten Halle. [Die ganze Story]
Mad Doggin´ – Addiction Crew – Limbogott - 26. Mai.2005 - Underground Köln
Mad Doggin´ – Addiction Crew – Limbogott - Underground Köln
„Happy Kadawer“ hieß es am Donnerstag und dazu luden Mad Doggin´ aus Hamburg ins Kölner Underground ein. Mit auf der Party waren Limbogott und die italienische Addiction Crew. Das Wetter war bombastisch und so war es sicherlich schwierig sich von seiner Decke im Park zu erheben und in das Underground zu pilgern. Sagenhafte 32°C waren es an diesem Donnerstag und so saß man erst einmal gemütlich im Biergarten vor der Halle. [Die ganze Story]
Roadrage Tour 2005 – 21. Mai 2005 Bochum Riff
Still Remains – 3 Inches Of Blood  - Trivium – 21. Mai 2005 Bochum Riff
Roadrunner ist wieder mit der Roadrage Tour unterwegs. Der erste Stopp von insgesamt sechs in Deutschland ist Bochum. Roadrunner hatte sich für diese Show einen wunderschönen Sommertag ausgesucht und so lud das Wetter ein, schon mal etwas früher an der Halle zu sein und etwas Sonne zu tanken. Man hätte am liebsten ein riesiges Picknick veranstaltet, wäre da nicht noch ein Konzert gewesen. Still Remains, 3 Inches Of Blood und Trivium wurden ... [Die ganze Story]

1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14