wastin!com wastin!com
CD REVIEWS LIVE REVIEWS INTERVIEWS
HÖRBÜCHER UND HÖRSPIELE
GALLERY TOURDATES Search IMPRESSUM
Wastin!com presents Alternate Eve
Pixies – 'Acoustic & Electric Live'
KoRn - KoRn III - 'Remember who you are'
Der Preis des Verbrechens' Volume 1
Skafield – 'Memories in Melodies''
Dick & Doof – 'In Oxford' Pinksnotred - 'Remedy' Donots – 'The Long Way Home' 'Inspector Barnaby - Volume 7'
Dick &  Doof – 'Dick & Doof sprechen Deutsch: Spuk um Mitternacht'
KISS – 'KISSOLOGY Vol. 3 1992-2000'
'THIS IS SPINAL TAP - 25th Anniversary Edition'
'Tyson – Der Mann. Der Mythos. Die Wahrheit.'
 84 Day Syndrome vs. Gluefactory - 'Antonio Villaraigosa Golden Expressway'
Rockwell – 'Hope & Anchor' Tony Ashton & Friends Live At Abbey Road - 'Endangered Species' Grace.Will.Fall- 'Second Album'
Jack Slaughter – Tochter des Lichts – 'Im Haus des Todes' (11)
Jack Slaughter – Tochter des Lichts - 'Werwolf im Schafspelz' (10)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus II' (8)
Mark Brandis – 'Vorstoss zum Uranus I' (7)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Die Wurzel des Bösen' (9)
Dorian Hunter Dämonen-Killer – 'Im Labyrinth des Todes' (9)
'Die drei ??? und der seltsame Wecker' - LIVE
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Das Heer der Finsternis' (8)
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Dr. Jekyll & Mrs. Hyde' (7)
Geisterjäger John Sinclair – 'Ein schwarzer Tag in meinem Leben' (54)
Alternate Eve
Die RadioShow auf Antenne AC
zum Mag! Aber gerade gönnt sich 'Alternate Eve' eine verdiente Pause! Den nächsten Sendetermin erfahrt ihr demnächst an dieser Stelle!
Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Dr. Jekyll & Mrs. Hyde' (7)
Label: Folgenreich / LPL Records
Release: 30. Oktober 2009
Regie, Produktion, Dramaturgie: Lars Peter Lueg
Musik, Arrangements, Instrumente: Andy Matern
Spielzeit: ca. 61 Minuten
Altersempfehlung: ab 12 Jahren
Genre: Horror-Sitcom
Bei Amazon bestellen

Jack Slaughter Tochter des Lichts – 'Dr. Jekyll & Mrs. Hyde' (7)„Bikinimodel Dr. Kim Novak, die im Team von Feierabend-Dämonenjäger Jack Slaughter gegen die Finsternis kämpft, fällt einem heimtückischen Anschlag zum Opfer. Ihr brillanter Geist wird aus ihrer sterblichen Hülle gerissen und in der Tiefe versteckt. Können Jack und sein Freund Tony Kim retten? Es hat sich nämlich bereits ein nervtötendes Biest in Kims wunderschönem Körper eingenistet und die Kontrolle übernommen.

Im Verborgenen tobt seit Jahrtausenden ein blutiger Krieg zwischen Gut und Böse. Die Menschheit allein ist zu schwach, die entseelte Dunkelheit zu besiegen. Doch in Zeiten größter Verzweiflung wird eine Kämpferin geboren, die sich tapfer den Dämonen und Mächten der Finsternis entgegen stellt. Jene Kriegerin ist die Tochter des Lichts, die mit ihrer Kraft gegen die erbarmungslosen Bestien der Hölle antreten muss. Sie nimmt sich selbst nicht ganz so ernst, aber Ihre Feinde sollten dies besser tun. Begleiten wir die Tochter des Lichts auf seinem Weg. Ihr Name ist ... Jack Slaughter.“


Wieder einmal wird die Tochter des Lichts in einen abstrusen Fall verwickelt. Und dieses Mal ist es nicht Professor Doom, der dem Team rund um Jack Slaughter das Leben schwer macht, nein, es ist ein weltlicher Gegner. Und irgendwie ist es diesem gelungen, Kims Persönlichkeit durch die einer dümmlichen Blondine auszutauschen. Wie überrascht die Tochter des Lichts ist, als sich das schwarzhaarige Bikinimodel mit akademischen Abschluss plötzlich wie Pam Anderson persönlich - inklusive blonder Haarpracht – verhält, können sich treue Jack Slaughter-Fans sicherlich ausmalen. Und das ist nicht das Schlimmste; viel Schlimmer ist, dass dem Team der Untergang droht, sollte Kim nicht wieder zu sich selbst finden, so hat es schließlich Jackys Grandma prophezeit und die hat immer recht. Es eilt also und letztlich hilft ein telefonischer Tipp den gemeinen Gegenspieler dingfest zu machen.

Wirklich eine klasse Folge, gnadenlos werden alle Blondinenklischees vom Leder gezogen – und sicherlich entsprechen auch viele der Wahrheit. Man kann sich fast bildlich vorstellen, wie die Macher der Serie, höchstwahrscheinlich wie Mastermind Lars Peter Lueg alle männlich, jede Menge Spaß bei der Konzeption und Dialogregie hatten.
Außerdem ist aber noch lobend zu erwähnen, wie toll Arianne Borbach alias Dr. Kim Novak die plötzlich auftretende Verdummung stimmlich umsetzt! Auch Erzähler Till Hagen ist wieder einmal in Bestform, ebenso wie das genialste Sprecherduo unter Gottes Sonne: Simon Jäger und David Nathan als Jack Slaughter und sein bester Freund Tony Bishop. Wer die beiden schon einmal bei einer ihrer Prima Vista-Lesungen live erlebt hat, der weiß, wie grandios gut die beiden zusammenpassen und sich ergänzen. Und wer das noch nicht erlebt hat, hört ja spätestens hier, dass die beiden einfach ein klasse Team sind. Locker, völlig ungezwungen und ungemein komisch werden hier die skurielen Dialoge vom Stapel gelassen. Man würde doch zu gerne wissen, wie viele Outtakes dabei aus Lachattacken entstanden sind...
Selbstverständlich haben aber auch alle anderen Sprecher ihre Sache perfekt gemacht.
Sehr gute und vor allem wieder einmal kurzweilige Episode, die einfach nur Spaß macht – Alle Daumen hoch!


Die Sprecher:

Erzähler: Till Hagen
Tony Bishop: David Nathan
Jack Slaughter: Simon Jäger
Dr. Kim Novak: Arianne Borbach
Rick Silver: Dennis Schmidt-Foss
Bob: Andy Matern
Basil Creeper: Rainer Fritzsche
Professor Doom: K.Dieter Klebsch
Flopper: Delphin Mitzi
Sunset River: Schaukje Könning
Tracy Santiago: Christin Marquitan
Murphy: Stefan Staudinger
Grandma Abigail: Gisela Fritsch
Chuck Novak: Tobias Kluckert
Reverend Black: Hasso Zorn
Victoria Osborne: Marianne Groß
Frank Stoner: Jan Spitzer
Frogi Oaktree: Santiago Ziesmer
Mr. Ming: Fang Yu


Bisher in dieser Reihe erschienen:

1. 'Die Tochter des Lichts'
2. 'Professor Dooms Erwachen'
3. 'Das Tor zur Hölle'
4. 'Virus in Jacksonville'
5. 'Am Ende der Welt'
6. 'Im Land der Vampire'
7. 'Dr. Jekyll und Mrs. Hyde'
8. 'Das Heer der Finsternis'


Mehr Info:
Jack Slaughter – Tochter des Lichts / Jack Slaughter – Tochter des Lichts on MySpace.com
Autor: Vera Bunk